Jagdausritt

Auf die Teilnehmer Teilnehmer wartete ein Herbsttag wie er schöner nicht hätte sein können. Knapp 50 Reiterinnen und Reiter sowie an die 200 Zuschauer fanden sich auf dem Vereinsgelände am Bornwald zum traditionellen Jagdausritt des Reitvereins Sprendlingen zusammen.
Nach dem musikalischen Jagdaufruf durch die Offenthaler Jagdhornbläser begrüßte Jagdherrin Nicole Bilz die Teilnehmer und Gäste. Nach dem ersten Horrido dürfe das Jugendfeld als erstes auf die schöne Strecke über Wiesen, Felder und durch den Wald aufbrechen. In kurzem Abstand folgten dann das Spring- und das Galoppfeld auf die ca 18 km lange Strecke. 15 bis zu 80 cm hohe Hindernisse erwarten dir Reiter beobachtet von zahlreichen Zuschauern die den Jagdausritt auf Kutschen, Ackerwägen oder auf dem Fahrrad begleiteten.
Einen ersten Stopp machten die Reiter unter sich auf einer Waldwiese, hier gibt es mit musikalischer Begleitung durch die Jagdhornbläser einen Bügeltrunk zur Stärkung für die weitere Strecke.
Beim großen Stopp an der Reiterruhe wartet ein kleines Picknick auf Reiter und Zuschauer, außerdem gibt es Gelegenheit für alle Teilnehmer sich zu erholen und erste Eindrücke auszutauschen.
Im flotten Tempo ging es dann zurück über das goldene Laub der Waldwege und die letzten Hindernisse auf einer großen Wiese. Nach gut drei Stunden erreichten alle Reiter/innen wohlbehalten den Reitplatz und drehten dort zur Freude der Zuschauer noch ein paar runden im flotten Galopp.
Das Hubertusfeuer wurde entzündet und nach einer kurzen Ansprache mit Bericht der Jagdherrin wurden die Brüche an die Teilnehmer verteilt.
Abschließend gab es im Vereinsheim frische Erbsensuppe zum Ausklang eines tollen Tages.

Hier einige Impressionen Vom Jagdausritt 2018

NEU

Bericht und Bilder vom Jagdausritt 2018 sind online

 

Neue Lehrgangstermine findet ihr hier

 

Bilder vom Turnier sind online

Nächste Termine

Recent Posts

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide