Grillfest mit Dreieichpatrouille

Reisen wie im Mittelalter und Arbeit zu Pferde beim Reit- und Fahrverein Sprendlingen e.V.

Seit über 5000 Jahren sind Pferde aus dem Leben der Menschen nicht wegzudenken.Im Mittelalter waren sie Zug-, Last- und Reittier. Für die Ritter waren sie unverzichtbar und sie mussten das Gewicht eines schwer gepanzerten Reiters, oft auch das einer
eigenen Panzerung tragen und gleichzeitig in der Lage sein, in der Angriffsformation die notwendige Geschwindigkeit zu erreichen, um die gegnerische Infanterie niederzureiten. Waren wurden auf ihrem Rücken transportiert oder in Planwagen gezogen. Das Reisen in Kutschen war noch unbekannt, so wurden große Distanzen auf dem Pferderücken zurückgelegt. Beim Reit- und Fahrverein Sprendlingen e.V. ließen 29 Amazonen am Sonntag diese vergangene Epoche für kurze Zeit wieder lebendig werden. Kaum war die Sonne aufgegangen, wurden die Pferde gesattelt und die Zeitreise begann. In zeitgenössischen Gewändern starteten sie zu einem Trailritt, der 19. Dreieichpatrouille.
13 Teams, historisch gewandet, verließen in kurzen Abständen das Gelände des Reit und Fahrvereins Sprendlingen e.V., mit einer Karte, einem Schreibgerät und Fragen zu mittelalterlichen Themen bewaffnet. Den Weg galt es zu finden und die Fragen
unterwegs zu beantworten. Das war neben der anspruchsvollen und wunderschönen Reitstrecke durch Wiesen und Wald aber nicht die einzige Herausforderung. Versteckte Hinweistafeln mit Wörtern, die zu einem mittelalterlichen Spruch zusammenzufügen
waren, mussten entdeckt werden. An mehreren Haltestationen konnten bei Geschicklichkeitsaufgaben weitere Punkte gesammelt werden. Nach drei bis vier Stunden erreichten die Amazonen wieder die Reitanlage. Die Ergebnisse wurden ausgewertet und das Siegerteam und alle weiteren unter dem Beifall der inzwischen zahlreich eingetroffenen Gäste geehrt. Herzlichen Glückwunsch an die Erstplatzierten Vanessa König auf Fury, Daniela Hofmann auf Mozart und Yvonne Krüger auf Diego. Sie dürfen den begehrten Wanderpokal mit nach Hause nehmen.
 
Auf dem großen Schwenkgrill verbreiteten langsam die Steaks und Würste ihren Duft und erinnerten daran, dass auch an das leibliche Wohl gedacht werden sollte. Das üppige Salatbuffet war besonders für Vegetarier ein Gaumenschmaus und die Naschkatzen konnten sich bei Kaffee und Kuchen ihrer Leidenschaft hingeben. Die Sonne hatte inzwischen ihren Zenit erreicht und setzte das Signal für die jüngsten Pferdeenthusiasten ihr Können zu zeigen. Die Voltigierkinder unterhielten das Publikum mit gymnastischen und akrobatischen Vorführungen auf dem trabenden und galoppierenden Vereinspferd Charly und ernteten großen Beifall. Ein weiterer Beweis dafür, wie vielfältig die Beschäftigung mit dem Sportkamerad Pferd sein kann.
 
Es kehrte nur kurze Zeit Ruhe auf dem Springplatz ein. Hier war tags zuvor bereits ein Parcours für den Powertrail aufgebaut worden. Erneut war der Reit- und Fahrverein Sprendlingen e.V. Gastgeber für eine Wertungsprüfung der Kreismeisterschaft Allround des Kreisreiterbundes Offenbach-Frankfurt. 22 Erwachsene und 6 Jugendliche waren angetreten. zu Pferd ihre Geschicklichkeit unter Beweis zu stellen. Das Öffnen und Schließen eines Tores, das Läuten einer Glocke am Ende eines gewinkelten Pfades, der auch wieder rückwärts geritten werden musste, das Aufspießen eines kleinen Plastikrings von den Enden eines Elchgeweihs mit einer Lanze, ein rasanter Slalom um Tonnen sind nur einige Beispiele für die Prüfungen. All das unter Zeitdruck, denn neben den korrekt bewältigten Herausforderungen wurde die Zeit gewertet. Am späten Nachmittag standen dann endlich die Sieger fest. Wir gratulieren bei den Erwachsenen Vanessa König auf Fury zum 1. Platz, Sabrina Hartmann auf Astek‘s Ladyzum 2. Platz, Janette Darmstädter auf SR Boomers Catweazle zum 3. Platz und bei den Jugendlichen Angelina Murman auf Nelly zum 1. Platz, Emelie Müller auf Krümel zum 2. Platz und Jette Mönch auf Fury zum 3. Platz. Eine ganz besondere Anerkennung gilt Clara Günther auf Gini, die sich als 9jährige und jüngste Teilnehmerin diesem anspruchsvollen Wettbewerb gestellt und den 4. Platz erobert hat.
Hier noch einige Impressionen des gelungenen Festes:
 
 

NEU

Termine 2019/2020

Versammlungen immer 20 Uhr im Vereinsheim

* 11. Januar 2020

Neujahrsanreiten mit Heringsessen
12.Januar 2020

Jahreshauptversammlung
13.März 2020

Grillfest
17. Mai 2020

Dreieicher Turniertage
05./06. September 2020

Jagdausritt
04. Oktober 2020

Nikolauswanderung
06. Dezember 2020

Arbeitseinsätze

Recent Posts

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide